Kosten der Ehescheidung

Startseite | Rückrufservice | Kontakt | Impressum

Sie sind hier:  » Kosten  » Kosten & Tiefpreisgarantie

Kosten & TiefpreisgarantieKosten & Tiefpreisgarantie

Ehescheidung zum günstigsten Preis

Unsere Tiefpreisgarantie gilt für alle Scheidungsaufträge über unseren Online Service und bedeutet für Sie, dass Sie für Ihr Scheidungsverfahren garantiert den günstigsten Preis (Anwalts- und Gerichtskosten) erhalten und keinen Cent zu viel bezahlen. Dennoch garantieren wir einen 24h Online-Service und eine persönliche anwaltliche Betreuung.

Wir garantieren den günstigsten Preis für Ihr Scheidungsverfahren.


Berechnungsbeispiel

Sie möchten die Ehescheidung einreichen.
Sie verdienen monatlich 1.500,- € netto und Ihre Ehegatte monatlich 1.500,- € netto.
Sie möchten den Versorgungsausgleich (Ausgleich der währende der Ehezeit erlangten Rentenanwartschaften) nach den gesetzlichen Regelungen durchführen.

Der Streitwert des Verfahrens berechnet sich hier wie folgt:

3faches Monatseinkommen beider Ehegatten:

1.500,-€ + 1.500,-€= 3.000
€ 3.000,- € x 3 =9.000,-€

Versorgungsausgleich mindestens +1000,-€

Streitwert gesamt: =10.000,-€

Auf Grundlage diese Streitwertes berechnen sich die Scheidungskosten:

Die Gerichtskosten betragen dann 392,- €-
Die Rechtsanwaltskosten betragen 1.683,85 €.

Insgesamt kostet die Scheidung nun 2.075,85.

Dies jedoch nur, wenn kein weiterer Regelungsbedarf im Scheidungsverfahren besteht (z.B. Streit ums Sorgerecht, um Unterhalt oder um den Hausrat). Derartige Streitigkeiten erhöhen den Streitwert des Verfahrens und damit auch die Rechtsanwaltsgebühren erheblich.

Es lohnt sich also, sämtliche über den Ehescheidungsantrag hinaus gehenden Angelegenheiten im Vorfeld außergerichtlich (z.B. durch Ehevertrag oder Getrenntlebendvertrag) zu regeln. Dies spart eine Menge Kosten.

Außerdem hat die einvernehmliche Scheidung den Vorteil, dass nur eine Partei anwaltlich vertreten sein muss.
Die Rechtsanwaltsgebühren fallen so nur einmal an.

Auf Anfrage können Sie die hier entstehenden Rechtsanwaltsgebühren in monatlichen Raten zahlen.

>>>
Sehen Sie sich unsere konkreten Kostenbeipiele an....